Skifahrer aus Leidenschaft, „Puschtrabui“ und glücklich von Beruf

GEDULD, FLEISS, WILLE, EHRLICHKEIT, SPARSAMKEIT

 

Das Motto meines Großvaters hat mich über Jahre geprägt und ist mein ständiger Begleiter, bis heute.

 

GEDULD: Auch wenn ich vielleicht nicht der geduldigste Mensch bin, so habe ich erkannt, dass dies wohl einer der wichtigsten Säulen für ein glückliches Leben ist. Sowohl privat als auch beruflich läuft nicht immer alles nach Plan. Vertraue dem Leben und die richtigen Dinge werden zur richtigen Zeit kommen. So auch beim Skifahren: Wenn ich vor einer schwierigen Herausforderung stehe ist es wichtig NEIN zu sagen und das Vorhaben zu verschieben, wenn das Bauchgefühl und die Bedingungen dagegen sprechen.

FLEISS: Große Ziele erfordern großen Einsatz. Dies habe ich vor allem von meinen Eltern gelernt. Deshalb absolviere ich nicht nur ein Studium, sondern gehe nebenbei auch noch einer interessanten Tätigkeit nach, die es mir ermöglicht meine Leidenschaft zu finanzieren und für meine späteren Ziele gerüstet zu sein.

WILLE: Für viele vielleicht gleich zu setzen mit Fleiss. Für mich bedeutet Wille eine positive und bejaende Einstellung zum Leben. Auch wenn nicht immer alles läuft wie gewünscht, so empfinde ich es als großes Privileg auf dieser Welt zu sein. Die Dinge so akzeptieren wie sie sind und das Leben nicht immer all zu ernst nehmen.

EHRLICHKEIT: Der für mich wohl wichtigste Pfeiler meines Lebens. Auch wenn ich damit schon in manch unangenehme und für mich vielleicht unvorteilhafte Situation geraten bin, so hat sich stets gezeigt, dass Ehrlichkeit am längsten währt. Deshalb kann ich mit Stolz und Glück auf ein positives und vertrauensvolles Umfeld blicken, dass stets treu an meiner Seite bleibt. Wenn alles daneben geht so habe ich stets Menschen an meiner Seite, die mich auffangen und mir Mut machen an mich zu glauben.

SPARSAMKEIT: Blicke ich auf mein aufregendes Leben, so kann ich wahrscheinlich kaum behaupten sparsam zu sein. Doch Sparsamkeit bedeutet viel mehr: sparsam mit verletzenden und bösen Worten sein, respektvoll und nachhaltig mit der Schönheit der Natur umgehen, sparsam sein beim Umgang mit negativen Menschen und vor allem stets mit den Füßen auf dem Boden bleiben.

 

Der Reiz in der Natur zu sein, völlig frei und ohne Regeln Skizufahren zieht mich zu immer steileren und anspruchsvolleren Bergen. Ästhetische und moderne Skitechnik in steilen und psychisch fordernden Hängen zu zeigen, darum geht es mir. Dabei möchte ich nicht unüberlegte Risiken eingehen, sondern lediglich mein körperliches und mentales Potential voll ausschöpfen.

Mein Ziel ist es, Menschen zu inspirieren, an sich selbst zu glauben und stets mutig seine Werte und Träume zu verfolgen.